I'm Trisha, 31 years old from Germany. I love to sew cute things with a punkrock attitude. Vegan. Feminist. Socially akward. I love my pet rats. Oh, and I am also a Zombie ... Guarr Argh Guh!
How are you?

twitter facebook
Tutorials
Recipes

Vorwelt



Gelesen
:
Jede menge Theorie zu Gender and the Concept of Beauty für die Uni. Zu mehr komm ich fast kaum. Mein wundervolles, lebendiges Lesenzeichen ist natürlich immer dabei (und beschwert sich, wenn ich zu viel arbeite statt mit ihr zu spielen ^^).

Dann habe ich endlich das neue OX Kochbuch “Kochen ohne Knochen” bekommen. Das erste OX Kochbuch habe ich vor gefühlten 546 Jahren gekauft, kurz nach dem ich Veggie wurde. Mittlerweile hat das KOK auch nur noch komplett vegane Rezepte im Angebot. Find ich gut, wir sind sozusagen zusammen aufgelevelt. Leider hab ich noch nichts nachkochen können, aber den Couscous Salat hab ich schon für die Weihnachtsfeier auf der Arbeit eingeplant.

Ausserdem lese ich immer noch am 4. Harry Potter Band. Den kann man nämlich nicht oft genug lesen!



Gespielt
:
Arkam Horror ist ein ziemlich düsteres Brettspiel das im Lovecraft Universum angesiedelt ist. Gespielt wird im co-op und es passieren einem ständig furchtbare, schreckliche Dinge und man steht ständig kurz davor, den Verstand zu verlieren. Es hat super viel Spass gemacht, auch wenn wir aus Zeitgründen unsere Partie nicht zu Ende spielen konnten. Ich freue mich auf die nächste.

Im Cyber-Monday Sale von Steam hat mein Liebster mir Borderlands 2 geschenkt. ENDLICH habe ich es auch! Ich habe so lang schon neidische Blicke auf meine Freunde geworfen, die das Spiel schon viel früher hatten. Der zweite Teil steht dem Ersten in nichts nach. Es ist vielleicht noch etwas wahnsinniger, es gibt NOCH mehr Waffen und noch mehr verstrahlte Charaktere und Gegner. Me likes :D



Gemampft
:
Die vielleicht beste vegane Pizza gibt’s also in Berlin… genauer gesagt im Sfizy Veg. Dort gibt es ungelogen dröfzigtausend Pizzen, alle komplett vegan, alle komplett wahnsinnig lecker belegt. Von Pizza mit Gyros über Pizza mit Burger und Pommes oder Rührei drauf. Ich hatte diese fette Calzone in der sich Champignons, “Schinken” und gaaanz viel “Käse” tummelten. Es war SO GUT!! Wenn ihr in Berlin seid, schaut vorbei.

Nom selbstgemacht hab ich, u.a. diese fluffigen pancakes (nach dem Rezept der Post Punk Kitchen Crew) und Marzipan bzw Nougat Croissants. Dazu einen grünen Smoothie und einen Hafermilch Kaffee und ich bin im sonntäglichem Fresskoma angekommen. Omnomnom.



Geknuffelt
:
Einen Mops, der mit der Decke in ständiger Faltenlegkonkurrent steht und die niedlichsten Ratten des ganzen Planten, hier vertreten duch Lumi. Loki habe ich umbenannt in Mampfre(a)t. Batty (aka Battina) hat einen kleinen Tumor unter der Achsel bekommen… :( Lumi auch, an der gleichen Stelle. Es ist so unfair.



Genäht
:
Ich hatte mal wieder ein bisschen Zeit um mich an meinen Nähtisch zu setzten. Rausgekommen dabei sind: Ein Strickkleid mit Hoodie für mich und ein Hoodie für das NuS Weihnachtswichteln, für die liebe Rhuna. Beide Stücke sollen hier später noch etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen… eigentlich…ganz dringend!